image
image
image image
image

Untitled

2010
Video (4:3)

In meiner Videoarbeit geht es um den Konflikt zwischen den Kreationisten und den Evolutionisten – anders gesagt, geht es um die Frage nach der Entstehung des Menschen. Während im Hintergrund klassische Darstellungen von Adam und Eva aus der Kunstgeschichte chronologisch geordnet ablaufen, sieht man im Vordergrund ein Affenweibchen sitzen, das ihr Junges stillt. Es sind zwei, sich total widersprechende Theorien auf einer Plattform vereint.
Bald wird einem klar, dass es nicht nur um den Kreationismus und den Evolutionismus geht, sondern auch um die sophistische und die primitive Kreativität. Meine Arbeit übt Kritik an den traditionellen Darstellungen des „idealen“ Mannes und der „idealen“ Frau. Adam und Eva wurden meistens als schlanke, hellhäutige Menschen dargestellt. Erst das letzte Bild, jenes von Fernando Botero bricht mit dem Idealbild. Die beiden Protagonisten sind kräftig gebaut und dunkelhäutig. Die Affen machen uns die primitive Kreativität sichtbar. Die Mutter sitzt da, reinigt sich und stillt ihr Junges, welches sich in ihrer Gegenwart geborgen fühlt.