image
image

Pietro Bigoni

2010

Soundinstallation,
Dauer: 18 min 45

An einem sonnigen Tag stiess ich im Luzerner Brockenhaus auf eine Postkarte, die an einen gewissen Pietro Bigoni aus Kriens adressiert war. Als ich noch weitere Postkarten näher anschaute, bemerkte ich, dass auch diese an jenen Herrn adressiert waren. Insgesamt fand ich 251 Postkarten, davon waren 45 von einer gewissen Simone Bortolami aus Ravenna. Diese Postkarten interessierten mich am meisten, denn deren Inhalt ist sehr intim. Sie wurden in der Zeitspanne von 1985 bis 1989 geschrieben und deuten auf eine sehr einseitige Liebesgeschichte hin. Es scheint zwischen den beiden Menschen keinen Dialog gegeben zu haben, zumindest nicht in Postkarten-Form...

Gesang: Manuela Paganini
Sprecher: Antonio Di Carlo

Audiospur (hier klicken)